Gottfried Garber
Gitarre

Würgt lieber die Gitarre als Menschen, weil er im Grunde ein friedliebender Mensch ist. Warum er Wiener Voodoo als Bandnamen vorgeschlagen hat? Möglicherweise weil die Musik, die in dieser Besetzung nur so aus allen Instrumenten strömt, so magisch ist…

Wie ein guter Wein reift der 62er Jahrgang musikalisch seit Jahren in diversen Bands und hat dabei so verschiedene Stile wie Soul, Funk, Blues, Fusion, Jazz, Latin und sogar Freejazz gepflegt. Allerdings bleibt seine Vorliebe für funkige Grooves stets erkennbar und sorgt für den Tanz-Faktor in der Band. Seine größte Sorge: „Welche Gitarre und welchen Verstärker nehm ich heute? Ich liebe sie alle….“ Wenn er gerade keine Gitarre bei der Hand hat, spielt er eben „Luftgitarre“.